DerSchleicher


Ich habe eine neue page gestartet:



schaut doch mal rein !!

HIER gehts zum neuen Fotoalbum

20.9.: 11250km

Moinsen! Nachdem wir in Cairns inzwischen die 5te Woche verbringen und Aga nach einem Monat leider wieder zurueck nach Deutschland geflogen ist um fleissig weiter zu studieren sind wir wieder auf der Suche nach Arbeit. Diese Woche haben wir beide einen Halbtagsjob in einem Hotel, Pietz als "Chef", also als Koch und ich als Kitchenhand. Soll heissen, Pietz bringt mir das Kochen bei und wir werden dafuer bezahlt ;-) .. desweitern hat Pietz sogar noch einen weiteren Kochjob im Cairns International.

Am 27. duerfen wir auf einem Boot arbeiten, dass raus zum Great Barrier Reef faehrt, genauer Norman Reef "Turtle Bay" und "Shark Bay". Dort bekommen wir zwar keine Kohle, dafuer duerfen wir aber 3 Tauchgaenge machen - bis 18 Meter, da wir jetzt zertifizierte Taucher sind .... ja wir haben einen Tauchschein und duerfen ab nun ein Leben lang 10kg mehr im Flugzeug mitnehmen!! Sobald Bilder entwickelt und eingescannt sind werde ich euch ein paar Unterwassereindruecke zeigen.


Hier nun nach den ersten 10000 vollen Kilometern eine kleine Reiseruoute: Bisher sind wir "nur" die Ostkueste hoch (und  manchmal auch wieder runter) gefahren. Start war bekanntermassen

- Sydney (3 Wochen, unsere einzigen Wochen im Hostel), wir mussten uns dort ja erstmal klimatisieren, den ganzen Papierkrams erledigen und, wichtig: ein Auto kaufen. Sobald wir dieses dann aber hatten mussten wir sofort aus dem regnerischen Sydney raus und haben einen kleinen, nicht so feinen Ausflug zu den

- Blue Mountains gemacht. Dort hats natuerlich auch geregnet und wir entschieden uns auf dem schnellsten Wege nach

- Byron Bay zu kommen. Byron Bay ist bisher einer der schoensten Orte gewesen, wir wollten aber weiter zu einem weiteren sehr ... populaeren Oertchen Namens

- Nimbin. Dort gab es waschechte Hippies zum Anfassen. Nach 2 Tagen hatten wir aber genug vom Campen neben Pferden und sind in ein so genanntes Pardaies gefahren:

- Surfers Paradise, was scheinbar keine eigenen Einwohner hat und nur von Touristen belagert wird. Das merkt man auch ganz schnell an den Bierpreisen, 7 Buggs fuer`n kleines ... also bleibt man dort als armer Backpacker nicht lange. Also ab nach

- Brisbane, der zweitgroessten City in DU (=Down Unter, also Australien). Dort lassen wir die Gold Coast hinter uns, dessen Name uebrigens von der Farbe des Sandes kommt und beginnen mit der Sunshine Coast. Auf dem Weg haben wir ueberall unser Resume verteilt und vergeblich auf einen Anruf gewartet. Nach einer Woche Bunderberg hatten wir dann auch kapiert dass es dort ohne Hostel keine Arbeit gab und dies konten wir uns nicht leisten - davon abgesehen wollen wir uns auch kein Hostel leisten, es ist viel angenehmer im eingenen Auto an schoenen Plaetzen zu schlafen als in einem 8ter Dorm. Und Duschen haben wir bisher ueberall gefunden! Nach einem erfolglosen Interview in Childers fuer Arbeit in einem Sugarcanefeld wollten wir und die Hollaender Freaser Island nicht mehr warten lassen und sind ab nach

- Rainbow Beach, verbrachten dort eine halbe Nacht und sind um 6 Uhr morgens wegen Fussball (Deutschland - Italien) aufgestanden. Jaja, die WM war nicht leicht fuer uns. Da ich auf dem Weg dort hin nicht nur ueber den Strand sondern auch durchs Wasser geheizt sind hatte unser Motor leichte Probleme. Der Techniker hat aber nix entdecken koennen und hat uns ohne Sorgen nach

- Freaser Island geschickt. Ich glaub nicht ganz ne halbe Stunde hats gedauert und der erste etwas groessere Fluss hat dem Motor ausser Kraft gesetzt. Danke Mechnaniker !!! Da ja das tolle Naturereignis Flut/Ebbe existiert mussten von einem anderen 4WD (Four-Wheel-Drive) vor der Flut gerettet werden. 2 Pajerobesitzer erkannten aber das Problem und fixten es mit Tapeband. Seit dem laeuft er wieder prima!    Wir haetten spaeter auch besser nicht die Westkueste versuchen sollen, vor allem nicht abends, wenn es dunkel wird. Dann ist naemlich niemand so verrueckt und du bist ohne Hilfe, wenn du steckenbleibst. 20min hatten wir Zeit alles auszuladen und die Karre aus dem Schlamm zu schieben, bevor die Flut den Pajero erreicht. Mit ganz viel Holz, einer abgebrochenen Schaufel und 2 Leuten von einem vorbeifahrenden Boot haben wirs dann noch rechzeitig gepackt!

Fortsetzung folgt .....




_____________________________________________

11.7.:

Nu schlafen wir schon seit 1,5 Monaten im Pajero und wir haben jeden Morgen einen anderen Ausblick:

Bild: Blick1 Bild: Blick2 Bild: Redcliffs Bild: Blick4 Bild: Bundaberg Bild: Bundy2

_____________________________________________

So denne, lang lang hats gedauert, nun geben wir mal ein Lebenszeichen ab. Wir sitzen seit einer Woche in Bundaberg (200km ueber Brisbane) und warten auf einen Job .... wir wollen fruit picking machen, darin haben wir nun auch schon Erfahrung ... 3 Tage Mandarinen gepflueckt:

Bild: Fruit1 

Ist auch nicht soo leicht, einen Job fuer 4 Leute zu finden. Wir travelln naemlich seit einem Monat mit 2 Hollaendern zusammen, Martijn und Hans aus Groningen:

Bild: Hollaender               

Ihre page: www.dooraustralie.tk - ein Blick lohnt sich !

Den ersten Crash mit unserer Karre hatten wir auch schon, mit 100 aus der Kurve geflogen:

Bild: Crash1 

Apropos, n bissl gepimpt ham wir den Pajero natuerlich auch. Davon gibts noch keine Fotos, aber das selbst gebaute Bett koennt ihr bewundern, fuer das wir mit Matratze gerade mal 80 Buggs bezahlt haben (50 Euro):

Bild: Bettbau Bild: Autobett

_____________________________________________

Unser neue Wohnung !!!!



_____________________________________________

Dubai war ja wohl sowas von heiss .....

Leider habe ich meine Kamera zu hause vergessen (kein Wort !) daher kommen die Fotos erst spater ... sorry

_____________________________________________

So, 3:33h, kurz vor Abflug nach DOWN UNDER !!!

Pietzi und ich sind schon gut breit, n bissl Schlaf müssen wir uns noch genehmigen .... obwohl noch ne Menge zu tun ist in meiner Wohnung - wie sich viele denken können und einige schon gesehen haben ;-) - danke an meine Freunde, die das WE bei mir waren !!!

Wie verprochen werdet ihr über den Schleicher auf dem Laufenden gehalten. Allerdings kann´s auch gut sein, dass hier mal n Monat nichts passiert - dann geniessen wir einfach unser Leben !

So long,

DerSchleicher


 

                                                                                      Mein neuer Sack - directly from USA
                                                                natürlich auch mit !